Gesichtsbehandlungen
 

Gesicht - Lipolifting / Lipofilling

Lipolifting / Lipofilling Bild

Ein Teil der Faltenbehandlung kann in der Fettumverteilung im Gesichtsbereich bestehen. Bei sehr tiefen Falten, die noch nicht der operativen Korrektur durch eine Straffung bedürfen, stellt diese Behandlungsmethode, die Coleman in den USA entwickelte, eine interessante Möglichkeit dar. Hierbei wird aus den Bereichen, die ober- und unterhalb der Falte liegen, sorgfältig mit speziellen Kanülen Fett entfernt, das dann steril durch Zentrifugation aufbereitet wird. Die noch lebenden Fettzellen werden dann in den Bereich unter der Falte injiziert, wobei selbstverständlich das eigene Fettgewebe genommen wird, dass entsprechend keine Abstoßungsrisiken trägt. Auf diese Weise stehen größere Mengen Fettgewebe zur Verfügung, was komplette Unterfütterungen bestimmter Regionen möglich macht.

mehr

Beispielsweise die Atrophie der Oberlippe oder das Einsinken der Oberlippe bei Zustand nach Kieferkorrektur oder Zahnverlust, lassen sich hiermit sehr gut herstellen. Da das Verfahren etwas aufwendiger ist, ist es sicherlich auch etwas kostspieliger als die einfache Injektion von Bioimplantaten. Dr Reifenrath Der Vorteil besteht jedoch darin, das ein Teil des implantierten Fettgewebes (ca. 60%) permanent bei entsprechender Technik der Mikrofettimplantation am injizierten Ort verbleiben und dort wieder Anschluss an das Blutgefäßsystem finden und einen bleibenden Volumendefekt hinterlassen. Deswegen ist es erforderlich, diese sorgfältig zu planende Behandlung, zunächst in einer Überkorrektur durchzuführen. Dies bedeutet, es wird mehr Fettgewebe an die entsprechende Stelle eingepflanzt, als dort gebraucht wird. Nach Abzug der Schwellung und einiger der implantierten Fettzellen, bleibt dann ein ausreichendes Volumen erhalten. Dieses Verfahren kann mit anderen Faltenbehandlungen und dem Face-/Hals-/Gesichtslifting kombiniert werden. Oft lassen sich in der Kombination mehrerer Verfahren ganz ausgezeichnete Ergebnisse erzielen, ohne ein Verfahren zu riskant werden zu lassen.

Wie läuft der Eingriff ab?

Die ausführliche, individuelle Beratung legt sowohl die Region zur Entfernung des Fettgewebes (hier kann unter Umständen Fettgewebe aus dem Bauch verwendet werden) fest, ebenso die Injektionsregion in enger Absprache mit Ihnen und Ihren Wünschen. Die Operation selbst kann fast immer in örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Dabei werden die entsprechenden Regionen durch Nervenblockaden schmerzfrei gehalten. Die Operation ist auch in den meisten Fällen ambulant durchführbar. Selbstverständlich sollte ein hochsteriler Operationsraum zur Verfügung stehen, zudem das Coleman-Instrumentarium mit entsprechenden atraumatischen Kanülen und der Spezialzentrifuge zur Aufbereitung des Fettgewebes.

Was erwartet mich nach der Operation?

Wir empfehlen Ihnen zunächst sich postoperativ ausreichend Ruhe zu verschaffen, gerne in einem unserer klinischen Bereiche, jedoch ist dies auch zu Hause möglich, hier können Sie mit Kühlung und entsprechend Antiphlogistika und abschwellenden Schmerzmitteln, die unmittelbaren Operationsfolgen möglichst rasch zur Abheilung bringen.

Risiken der Operation

Wie bei jeder Behandlung besteht auch bei der Lipolifting/Lipofilling und Liposculpturing-Methode ein gewisses operatives Risiko. Eine Infektion ist aufgrund der immer anzuwendenden sterilen Kriterien sehr selten. Etwas häufiger sind Blutergüsse im Operationsgebiet und ganz sicher sind erhebliche Schwellungen postoperativ zu erwarten. Durch die stumpfen Kanülen sind Verletzungen von Nerven und größeren Gefäßen fast vollständig ausgeschlossen. Sie zählen jedoch auch zu den Risiken. Die Möglichkeit geringer Gefühlsstörungen im Bereich der injizierten Bereiche ist möglich, ebenso wie an der Entnahmestelle des Fettgewebes. Abstoßungsreaktionen des Eigenfettgewebes sind auszuschließen. Ein entscheidender Hinweis ist, dass sich das Gewebe in den ersten Tagen nach der Operation stark verändert. Teils ist ein Rückgang der Schwellung zu erwarten, teils auch ein Rückgang des injizierten Fettgewebes durch den Abtransport einzelner Fettzellen. Erst nach etwa 4 Wochen ist das Ergebnis vollständig beurteilbar. Unter Umständen ist eine 2. Therapie im Anschluss daran erforderlich. Diese Informationen können auf keinen Fall das ausführliche Informationsgespräch und die entsprechende Risikoaufklärung zum Thema Lipofilling und Fettumverteilung ersetzen.

Kosten der Behandlung

Und der Preis?

Informationen zu den Kosten der Behandlung finden Sie hier.

Die hier angegebenen Informationen können keinesfalls das individuelle Aufklärungsgespräch mit einem entsprechend gestalteten Aufklärungsbogen ersetzen.

Für eine ausführliche Beratung setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung: 

zum Kontaktformular