Körperkontur - Gesäßstraffung

Gesäßstraffung

Das Gesäß oder der „Po“ ist ein besonderer Hingucker. Viele Untersuchungen bestätigen, dass sowohl Frauen als auch Männer werfen den zweiten Blick bevorzugt auf das Hinterteil des Gegenübers. Ein straffer wohlgeformter Po ist das Symbol für Fitness und Jugend. Leider sind oft anlagebedingt oder durch Alterungsvorgänge die Formen nicht immer wie gewünscht. Wenn auch mit Einschränkungen so sind durch die Plastisch-Ästhetische Chirurgie Korrekturen möglich

mehr

Das Gesäß kann oben (Schnitt oberhalb des Gesäßes) oder nach unten (Schnitt in der Untergesäßfalte) gestrafft werden. Effektiver ist meist der Zug nach oben (Analog der Technik beim Bodylifting) Die Narbe ist jedoch auch auffälliger. Bei der unteren Korrektur fällt die Narbe genau in die ohnehin vorhandene Pofalte. Der Effekt der Operation besteht in einer Verbesserung der oberen Oberschenkel und unteren Pokontur Es handelt sich hierbei um eine mäßig umfangreiche Operation in Bauchlage. Die Operation findet in Vollnarkose statt und dauert bis zu 2 Stunden, je nach Umfang der Maßnahmen. Nach der Operation ist das Tragen einer Kompressionshose unerlässlich um das Ergebnis zu sichern. Wundheilung und Abschwellung laufen so ungestört ab. Beide Vorgänge sind nach etwa 6 Wochen abgelaufen.

Risiken der Operation

Die Risiken wie Wundheilungsstörungen, Blutergussbildung, Schwellung in allen Bereichen, die operiert werden sind entsprechend er allgemeinen Operationsrisiken. Thrombose- und Embolie kommen ebenfalls hinzu, genauso wie Gefühlsstörungen, die etwas ausgedehnter sein können. Eine ungünstige Narbenbildung ist ebenfalls eine mögliche nachteilige Entwicklung, mit ständig verbesserter OP-Technik werden jedoch auch die Narben immer qualitativ hochwertiger. Am Operationstag werden die zu entfernenden Hautareale sorgfältig bei stehender Patientin/Patienten markiert. Nur so kann das optimale Ergebnis, das Sie später auch im Stehen betrachten wollen, erreicht werden. Die Operation wird dann, wie oben beschrieben, in Vollnarkose durchgeführt. Postoperativ werden Sie mit entsprechender Kompressionswäsche versorgt, um die Wundflächen an den Körper heranzudrücken. Zusätzlich können Absaugdrainagen Wundwasser aus der Wunde entfernen. Diese zusammengefassten Operationsrisiken ersetzen nicht das ausführliche Aufklärungsgespräch mit dem Ausarbeiten eines entsprechenden Aufklärungsbogens und dessen Unterschrift. Dr Reifenrath Aus rechtlichen Gründen können wir seit dem 01.04.2006 aufgrund einer Verschärfung des Heilmittelwerbegesetzes keine Vorher-Nachher-Bilder von Patientinnen mehr öffentlich präsentieren. Auch Schemazeichnungen, die Ihnen den Verlauf einer Operation und die subtilen technischen Feinheiten der Präparation erläutern könnten, sind per Gesetz verboten. Für Sie als Kundin/Kunde erleichtert das nicht die Entscheidung in wessen Hände Sie sich operativ begeben möchten. In einem individuellen Gespräch, das ohnehin erforderlich ist, werden wir Ihnen gerne unsere Ergebnisse präsentieren, damit Sie sich ein Bild von der individuellen ästhetischen Leistung machen können. Natürlich werden nicht Sie selbst auf einem Foto dargestellt sein, sondern andere Patienten. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Patienten, die sich für einen Eingriff entscheiden, umfassend über diesen informiert sind. Dazu gehört im Rahmen eines informierten Konsenses, auch die Erfassung von Risiken.

Kosten der Behandlung

Und der Preis?

Informationen zu den Kosten der Behandlung finden Sie hier.

Die hier angegebenen Informationen können keinesfalls das individuelle Aufklärungsgespräch mit einem entsprechend gestalteten Aufklärungsbogen ersetzen.

Für eine ausführliche Beratung setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung: 

zum Kontaktformular