Plastische Chirurgie Dortmund
 

weitere Leistungen - Schweißdrüsenentfernung

Schweißdrüsenentfernung

Große dunkle Flecken unter den Armen schon nach kurzer Zeit sind die Merkmale eines weit verbreiteten Problems, der verstärkten Achselnässe. Der medizinische Fachausdruck Hyperhidrosis axillaris umschreibt nur etwas eleganter die vermehrte Produktion von Achselschweiß. Tausender kleiner Schweißdrüsen in der Achselhöhle produzieren dann ohne ersichtlichen Grund dauernd große Mengen Schweiß, besonders bei Stress und höheren Temperaturen. Medikamente helfen oft nur wenig oder Nebenwirkungen überwiegen. Zwei moderne Operationsverfahren haben ihre Wirksamkeit in tausenden von Fällen bewiesen

mehr

Unmittelbar unter der Haut der behaarten Achsel liegen tausende der kleinen Schweißdrüsen, die für die Produktion von übermäßigem Schweiß verantwortlich sein können. Von einer übermäßigen Produktion spricht man dann, wenn sich schon nach wenigen Minuten regelrecht Schweißtropfen auf der Haut bilden. Dieses Phänomen kommt bei Männern und Frauen nicht selten vor und stört beide Geschlechter gleichermaßen. In Kenntnis der anatomischen Verhältnisse und Verfeinerung der Operationstechniken ist es möglich geworden die Zahl der Schweißdrüsen unter den Armen erheblich zu verringern und damit gleichzeitig die Schweißabsonderung. Bei der reinen Absaugung werden die Drüsen mit einer speziellen Kanüle von der Haut gelöst und abgesaugt. Dies geschieht in örtlicher Betäubung und in ambulanter Operation. Die notwendigen Schnitte sind sehr klein und verheilen fast unsichtbar. Der Nachteil der Methode ist eine nur mäßige Verminderung der Schweißmenge (30-50% weniger) und gelegentlich eine Wiederkehr des Problems nach ein bis zwei Jahren. Bei der offenen Operation werden von einem größeren Schnitt aus die Schweißdrüsen sichtbar gemacht und so sehr gezielt und vollständig herausoperiert. Die Folgen sind eine längere Narbe in der Achsel und eine etwas verlängerte Heilungszeit. Das Ergebnis ist eine weitgehende und dauerhafte Reduktion der Schweißneigung (ca. 80% weniger). Die optimale Verbindung aus kleinerer Narbe und gutem dauerhaften Ergebnis wird durch eine Kombination der beiden Operationsverfahren erreicht. Von einem nur recht kleinen Schnitt aus werden sehr viele der Schweißdrüsen offen gelöst und dann diese und die weiter entfernten mit der Spezialkanüle abgesaugt. Die Ergebnisse sind annähernd so gut wie nach der offenen Operation aber die Heilungszeit und die Narben sind fast so kurz, wie bei der reinen Absaugung. Auch dieser Eingriff kann routinemäßig in örtlicher Betäubung und ambulanter Operation durchgeführt werden.

Risiken der Operation

Neben den kleinen und auf Dauer unauffälligen Narben ist ein vorübergehender Bluterguss mit entsprechender Verfärbung und Schwellung normal. Die Berührungsempfindlichkeit in der Achsel kann für längere Zeit herabgesetzt sein. Störungen des Haarwachstums sind durch Schädigung der Haarwurzel möglich. Anfängliche Bewegungseinschränkungen beim Heben der Arme sind beschrieben ebenso wie leichte Schmerzen und Entzündungen. Wichtig ist zu wissen, dass eine vollständige Ausschaltung der Schweißproduktion nicht möglich ist. Eine spätere Steigerung ist bei der beschriebenen Kombinationsmethode nur noch äußerst selten beobachtet worden. Allergien treten nur selten bei Unverträglichkeit gegen örtliche Betäubungsmittel auf. Diese zusammengefassten Operationsrisiken ersetzen nicht das ausführliche Aufklärungsgespräch mit dem Ausarbeiten eines entsprechenden Aufklärungsbogens und dessen Unterschrift. Aus rechtlichen Gründen können wir seit dem 01.04.2006 aufgrund einer Verschärfung des Heilmittelwerbegesetzes keine Vorher-Nachher-Bilder von Patientinnen mehr öffentlich präsentieren. Auch Schemazeichnungen, die Ihnen den Verlauf einer Operation und die subtilen technischen Feinheiten der Präparation erläutern könnten, sind per Gesetz verboten. Für Sie als Kundin/Kunde erleichtert das nicht die Entscheidung in wessen Hände Sie sich operativ begeben möchten. In einem individuellen Gespräch, das ohnehin erforderlich ist, werden wir Ihnen gerne unsere Ergebnisse präsentieren, damit Sie sich ein Bild von der individuellen ästhetischen Leistung machen können. Natürlich werden nicht Sie selbst auf einem Foto dargestellt sein, sondern andere Patienten. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Patienten, die sich für einen Eingriff entscheiden, umfassend über diesen informiert sind. Dazu gehört im Rahmen eines informierten Konsenses, auch die Erfassung von Risiken.

Kosten der Behandlung

Und der Preis?

Informationen zu den Kosten der Behandlung finden Sie hier.

Die hier angegebenen Informationen können keinesfalls das individuelle Aufklärungsgespräch mit einem entsprechend gestalteten Aufklärungsbogen ersetzen.

Für eine ausführliche Beratung setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung: 

zum Kontaktformular